Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Wandsbeker Marktstr. 162

22041 Hamburg

Inhaber, Geschäftsführer und LehrerInhaber, Geschäftsführer und Lehrer

 Festnetz: 040 68 28 32 11

Ich rufe gerne zurück oder komme zu Ihnen zum Beratungsgespräch nach Hause.

Ihr Mathias Hinsch


Engagierte, qualifizierte Lehrkräfte für Mathematik, Deutsch, Englisch und Latein gesucht.  Wir bieten eine freundliche Umgebung, gute Konditionen und ein nettes Team. Bitte melden.

 


 

 

 


 empfohlene Links:


 

Die Stiftung gegen Legasthenie
+ DyskalkulieDie Stiftung gegen Legasthenie + Dyskalkulie

Ergänzendes Material bei DyskalkulieErgänzendes Material bei Dyskalkulie


 

 

 

 

 

 

MSA Test:

Viele Schüler werden in den Schulen nicht ausreichend

auf die Prüfung zum Mittleren Schul-Abschluss (MSA) vorbereitet!

Die MSA-Prüfung wird einen Großteil des in der 10. und einen Teil des in der 9. Klasse erlernten Stoffes umfassen, 135 Minuten lang sein und (was nicht in jeder Schule geübt wird) einen Teil enthalten, der ohne Taschenrechner zu bearbeiten ist.

Um herauszufinden, wie fit Ihr für die echte Prüfung seid, bieten wir Euch einen kostenlosen

MSA-TEST

 an, durch den Ihr herausfinden könnt, was Ihr noch unbedingt lernen müsst, um die echte Prüfung zu bestehen.

Unser Test simuliert eine echte Prüfung unter echten Prüfungsbedingungen und wird anschließend von uns ausgewertet und Ihr erhaltet eine detaillierte Beurteilung, wie gut Ihr in den einzelnen Bereichen abgeschnitten habt.

 Weitere Informationen und Anmeldungen gibt es bei uns:

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Juli 2018:

Liebe Eltern, liebe Schüler,

 

die Sommerferien stehen vor der Tür und im Allgemeinen freut sich das Kind über die schulfreie Zeit.

Es geht in den Urlaub. Und schon seit der eigenen Schulzeit  bzw. der der Eltern taucht die Frage auf:

 

Muss Lernen in den Ferien sein oder

braucht das Kind kreative Pausen und Freiräume?

Wird erlernter Schulstoff innerhalb von sechs Wochen vergessen oder müssen sich Gehirn und Kind vom Schulstress erholen?

 

Wir sind der Überzeugung, dass beides seine Berechtigung hat: Natürlich soll das Kind auf selbstständige Entdeckungsreise gehen, sich treiben lassen oder träumen können. Diese Phasen sind wichtig zum Verstehen der Welt und für die Entwicklung der Kreativität, wenn sie denn als solche genutzt werden. Zeiten im Chat, vor der Konsole oder dem Fernseher sind in den Ferien eher kontraproduktiv.

Sommerferien sind zu lang, um den Schulstoff noch in ausreichendem Maße im Gedächtnis zu speichern. Dies belegt u.a. eine Metastudie, die diesen sogenannten „Ferieneffekt“ intensiv untersucht hat.[1]

Zu dem gleichen Ergebnis kommt der Biologe Martin Korte, der an der TU Braunschweig die zellulären Grundlagen von Lernen und Gedächtnis erforscht.

Das Sommervergessen gibt es also tatsächlich, vor allem im Bereich Mathematik.


Ein weiteres Ergebnis der Studie:

Je höher die Klassenstufe, desto größer ist der Wissensrückgang in der schulfreien Zeit.

Daraus folgt: Je näher der Abschluss rückt, desto kürzer sollten die Ferien sein - oder desto wichtiger ist es, den Lernenden in den Sommermonaten Unterricht zu bieten.

 

Siegfried Lehrl: Gehirn ist wie ein Muskel tgl. zu trainieren,

„Mit jedem Tag, den ich nicht wiederhole, vergesse ich“

Lernverfahren sind zu ändern. Denn Menschen lernen eigentlich gerne.

Daher empfiehlt er , sich dem Lernstoff auf andere Art und Weise zu nähern.

 

Dafür sind wir da: Unser Unterrichtsangebot findet in den Sommerferien durchgängig statt, so dass man anderen Schülern gegenüber, die sich nicht mit dem Schulstoff beschäftigen, Wissen aufholt und sogar einen Vorsprung erhält. Das neue Schuljahr beginnt mit Lernerfolgen im Unterricht.

 

Nutzen Sie die Ferien für einen guten Start ins neue Schuljahr! Sie bieten die beste Gelegenheit, die Lerninhalte vergangener Jahre zu wiederholen und Wissenslücken aufzuarbeiten - ganz ohne Schul- und Hausaufgabenstress.

Mit unserem Grundlagentraining wird Ihr Kind optimal auf kommende Aufgaben vorbereitet.

 

Falls Sie dennoch mit der Familie länger in den Urlaub fahren und die versäumte Zeit bei uns nicht nachholen können:  Wir bieten als einziges Institut in Hamburg eine bis zu 4-wöchige Pause des Vertrages an, so dass Sie uns ohne erneute Aufnahmegebühr nahtlos weiter in Anspruch nehmen können. Der vereinbarte Unterrichtsplatz bleibt ebenfalls reserviert.



[1] http://psychandneuro.duke.edu/uploads/media_items/summer-learning-loss.original.pdf